Gutachtertätigkeit

Eine wesentliche Aufgabe der Gebietsreferenten ist die Erstellung von Gutachten und Stellungnahmen im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Bauleit-, Genehmigungs- und Erlaubnisverfahren.

Wichtigste Partner des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege sind neben den Denkmaleigentümern, die Unteren Denkmalschutzbehörden der Landkreise und der Städte, die kirchlichen und staatlichen Bauämter, die Kommunen und die Baugenehmigungsbehörden und nicht zuletzt die Heimatpfleger.

Den amtlichen Stellungnahmen des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege gehen in der Regel Erörterungen mit den Denkmaleigentümern, den planenden und genehmigenden Körperschaften voraus. Die Empfehlungen, Anregungen und Bedenken des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege werden mit den Bescheiden, also der Genehmigung der verschiedenen Verfahren, durch die Denkmalschutzbehörden rechtsverbindlich.