Denkmaltopographie



Denkmäler in Bayern. Denkmaltopographie der Bundesrepublik Deutschland: Ensembles - Baudenkmäler - Archäologische Denkmäler

Hrsg. vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, München.

Grundlage der Denkmaltopographie ist die aktuelle Denkmalliste. Die Denkmaltopographie stellt alle Denkmäler der Landkreise und Städte in Wort und Bild vor und erklärt ihre Denkmaleigenschaften. Die Objekte werden bezüglich ihres topographischen Umfeldes, ihres Entstehungszusammenhanges, ihrer spezifischen Form, ihrer historischen Entwicklung und ihrer architekturgeschichtlichen, ortsgeographischen und eventuell volkskundlichen Stellung analysiert und durch aktuelle sowie gelegentlich historische Photographien und Abbildungen, Karten und Pläne dargestellt.
Einführende Artikel über die Entwicklung der historischen Topographie des Untersuchungsgebietes, über die Zeugnisse der Vor- und Frühgeschichte sowie der Territorialgeschichte des Raumes, zur bau- und kunstgeschichtlichen Entwicklung und je nach Notwendigkeit zu charakteristischen, das Gebiet mit seiner Denkmalüberlieferung besonders prägenden Themen schaffen den Rahmen und das Bezugssystem für die Einordnung der Denkmäler. Historische und aktuelle Karten zu den Ensembles, zur Topographie und zur Entwicklung des Raumes, ein Register sowie ein Literaturverzeichnis machen die Bände zu leicht zugänglichen Nachschlagewerken.

Die Reihe umfasst im ersten Teil (I,1-VII) ein Gesamtverzeichnis der in der Denkmalliste eingetragenen Baudenkmäler, Ensembles und archäologischen Geländedenkmäler des Freistaates Bayern nach den sieben Regierungsbezirken geordnet. Der zweite Teil (IA) beinhaltet die Ensembles, im dritten Teil (I.1-VII.96) werden alle Baudenkmäler und archäologischen Denkmäler eines Landkreises oder einer Stadt behandelt.

Die Publikationen dieser Reihe sind im Buchhandel bzw. direkt bei den Verlagen zu beziehen.

Liste der bisher erschienen Bände als PDF